Coursepath steigert Selbstbestimmung und Motivation durch Mobilität beim Lernen. - Training Press Releases
Pressemitteilung

Coursepath steigert Selbstbestimmung und Motivation durch Mobilität beim Lernen.

KölnTraining Press ReleasesCoursepath

Mit Responsive Design und übersichtlicher Kursnavigation integriert Coursepath mobiles Lernen übergangslos in den Trainingsalltag. Die benutzerfreundliche SaaS-Plattform wird an jedem gewünschten Ort, Gerät und Zeitpunkt aufgerufen und zum selbstbestimmten Lernen genutzt.

Coursepath optimiert seine Online-Trainingsplattform weiter auf mobiles Lernen. Die als „Mobile Learning“ bekannte Trainingsvariante fördert Selbstbestimmung und Motivation bei der innerbetrieblichen Aus- und Weiterbildung: Können Ort und Zeitpunkt selbst gewählt werden, sind Mitarbeiter aufgeschlossener und aufnahmebereiter gegenüber Lerninhalten und erzielen bessere Ergebnisse. Hierfür gilt es jedoch zwei Hürden zu vermeiden: Festlegung auf die Nutzung bestimmter Endgeräte und technische Hemmschwellen.

Der flexible Einsatz von Endgeräten für Trainingszwecke, z. B. Computer, Tablet oder Handy, wird durch Software-as-a-Service (SaaS) ermöglicht: Durch browsergestützte Lernplattformen sind Trainer und Teilnehmer nicht auf bestimmte Geräte wie einen Desktop-PC angewiesen, sondern können auch unterwegs, z. B. auf dem Handy oder Tablet, auf Lerninhalte zugreifen. Nutzt diese Plattform zudem ein „Responsive Design“, passt sich der aufgerufene Kurs automatisch den unterschiedlichen Bildschirmgrößen an.

Technische Hemmschwellen umgeht ein Unternehmen mit intuitiver Software, die Teilnehmer bei der Navigation auf der Trainingsplattform unterstützt. Coursepath ist auf diese Art Software spezialisiert: Teilnehmer wie Trainer navigieren selbstständig durch die vom Unternehmen angebotenen Kurse und verfolgen dabei den Lernfortschritt. Die Darstellung der Kurse wurde in Coursepath optimiert, sodass unabhängig der Bildschirmgröße gleich beim ersten Einloggen ein ansprechendes Bild geliefert wird. Auch innerhalb der Kursstruktur wurden Bedienelemente vereinfacht: Mittels Pfeil-Buttons können Lernende auch auf kleinen Bildschirmen sehr einfach durch einen Kurs navigieren. Laut Geschäftsführer Mujibor de Graaf ist diese visuelle Weiterentwicklung notwendig für den Lernerfolg:

„Beim Lernen kommt es auf die persönliche Einstellung und Bereitschaft zur Wissensaufnahme an. Nur wenn die gesamte Darstellung ansprechend ist, bekommt der Teilnehmer Lust, sich mit den Inhalten auseinander zu setzen. Grade auf mobilen Endgeräten scheitert es aber oft an dieser Darstellung. Daher analysieren wir fortwährend Nutzeranforderungen und die technischen Möglichkeiten und optimieren das Layout unserer Plattform entsprechend. Unser Ziel ist ein zeitgemäßes Lernerlebnis, das sich für Teilnehmer und Trainer auszahlt. Durch unsere ständigen Produktverbesserungen erhalten Unternehmen diese Grundlage und gestalten sinnvolle Kurse mit hoher Akzeptanz für ihre Teilnehmer.“